NEU: Durch diesen genialen Trick wird Dein Kind schneller sprechen und laufen lernen - für ein windelfreies Baby, das ab morgen jede Nacht GARANTIERT 8 Stunden ruhig durchschläft... Bewiesen!

Dein Baby hat das Beste verdient - Lies JETZT bitte weiter und erfahre:

  • wie Du die Babybreie nach supergesunden Breirezepten schnell und einfach selbst zubereiten kannst
  • welche positiven Auswirkungen eine rundum förderliche Ernährung auf Dein Baby hat und warum viele Eltern ihr Baby unabsichtlich krank füttern!
  • wie Du Dein Baby mit allem versorgst, was es für seine gesunde Entwicklung wirklich braucht!

Mehr noch: Du hilfst ihm aktiv, schwere Gesundheitsprobleme wie Diabetes, Übergewicht, Herz-Kreislaufstörungen, ADS, Depressionen oder Schlaf- und Verhaltensstörungen zu vermeiden…


(Und einige wichtige Dinge, die selbst Dein Kinderarzt nicht weiß…

und von denen die Industrie auch nicht unbedingt möchte, dass Du sie erfährst, weil sie ihren eigenen Profit über die Gesundheit unserer Kinder stellen!)

Liebe ernährungsbewusste Mama,

geht es dir auch so, dass du täglich mindestens 500 (ungefragte) Ratschläge von Freunden, der Familie, Bekannten und sogar unbekannten Menschen bekommst?

Egal, ob zum Thema Erziehung, der passenden Kleidung für das Baby, dem Schlafverhalten (“Wie, es schläft noch nicht durch???”) oder eben der Ernährung (“Gib doch endlich Brei am Abend, dann schläft es besser!!”).

Hinzu kommen diverse Elternmagazine, Mama-Blogs und Bücher, die Dich mit verschiedenen Ratschlägen und Tipps zum Thema Beikost verwirren und vielleicht sogar verunsichern, was nun das beste für Dein Baby ist und was Du auf keinen Fall machen darfst.

Genau so ging es mir mit meiner kleinen Maus Annabelle auch, als ich mich durch den Dschungel an Beikostinfos im Internet gewühlt habe...

Doch nichts davon hat mir wirklich weiter geholfen und ich war verunsichert, ob, wann und vor allem welchen Brei ich meiner Tochter als erstes geben sollte.

Aus dieser Situation heraus ist diese Webseite entstanden:

Ich habe mich intensiv mit dem Thema Beikost und Babybrei auseinander gesetzt, recherchiert, eine Ausbildung zur “Ernährungsberatung” absolviert und all mein Wissen und meine Erfahrung in einem kompakten Leitfaden für andere Eltern zusammen getragen.

Ich möchte dir hier zeigen, dass es weder kompliziert noch zeitaufwendig oder kostspielig ist, Babybrei selber zu machen.

Im Gegenteil: Es geht schnell und einfach. Du brauchst auch keine speziellen Geräte, ein Topf und ein Pürierstab sind völlig ausreichend.

Wie das geht? Das möchte ich Dir natürlich nicht vorenthalten. Aber zunächst möchte ich Dir etwas Anderes zeigen:

Viele Eltern "füttern" ihre Kinder krank!

Das klingt im ersten Moment vielleicht etwas übertrieben, aber wenn man es sich einmal genauer anschaut, ist doch viel Wahres dran:

Tatsächlich ist es so, dass die Mehrzahl der heutigen Babybeschwerden und -krankheiten von ihrer Symptomatik her eindeutig mit der Ernährung des Kindes in Verbindung gebracht werden können.

Das gilt insbesondere für:

  • Koliken, Verstopfung, Durchfall und andere Verdauungsprobleme
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Hauterkrankungen
  • häufige Erkältungskrankheiten und Entzündungen (Nebenhöhlen-, Mandel-, Mittelohrentzündungen)
  • Diabetes Typ 2
  • frühe Fettleibigkeit und zum Teil auch Asthma und Hyperaktivität

Alles verursacht durch die Ernährung. Die falsche Ernährung besser gesagt.
(Mehr dazu gleich)

Aber Achtung: Ich weiß nicht, wie lange ich diese Seite im Netz halten kann. Die Macht der Konzerne ist gigantisch und reicht sehr weit.

Schon mehrfach gab es von Seiten der Lebensmittelindustrie enormen Druck, damit diese Seite für immer verschwindet!

Lies jetzt also besonders aufmerksam und unbedingt bis zum Schluss weiter.

Wenn Du Dein Kind in der heutigen Zeit wirklich gesund ernähren willst, dann ist dieses Video vielleicht das wichtigste, das Du dazu finden konntest.

Denn was Du hier erfährst, kann die Gesundheit und das Wohlbefinden Deines Kindes nachhaltiger beeinflussen, als das Meiste von dem, was Du in einer Buchhandlung kaufen oder Dir im Internet zusammensuchen kannst.

Und das aus folgendem Grund:

5 interessante Fakten über die heutige Babyernährung und warum Du jedes Wort auf dieser Website lesen solltest, bevor Du Deinem Baby den ersten Löffel Beikost fütterst

  • Es gibt bestimmte Nahrungsmittel, die von ihrer spezifischen Wirkung her für Babys besonders förderlich sind - umgekehrt gibt es Nahrungsmittel, die belastend oder sogar schädlich für die Entwicklung und Gesundheit Deines Kindes sind
  • Unsere heutige “Standard-Babyernährung”, also das, was die Mehrzahl der Babys heutzutage bekommt (egal ob gekauft oder selbstgemacht), beinhaltet viele dieser belastenden Nahrungsmittel...
  • doch die meisten Eltern halten diese fälschlicherweise für gesund, weil sie uns immer als “gesund” angepriesen werden!
  • Die Folge daraus sind die meisten der heute schon als “typisch” bezeichneten Babybeschwerden und Krankheiten
  • Fast alle Babybücher, Infobroschüren und vor allem das Internet sind durchsetzt von Desinformationen der Nahrungsmittel- und Agrarindustrie, die ihren Profit über die Gesundheit unserer Kinder stellen

Dabei ist es ganz einfach. Lerne, was wirklich gut für die Entwicklung eines Babys ist.

Erkenne falsche Versprechungen der Nahrungsmittelindustrie und ungünstige Ratschläge in Ernährungsbüchern oder Broschüren.

Es wird Dir Spaß machen, wenn Du siehst, dass sich Deine Kenntnis in Sachen Babyernährung positiv auf Dein Baby auswirkt.

Ganz wichtig: Wenn Du bisher Fehler in der Baby-Ernährung gemacht hast, gib Dir bitte nicht die Schuld!

Du hast es bis heute einfach nicht besser gewusst.

Viele Ernährungs-Fehler gelten in unserer Gesellschaft leider als vollkommen normal und schlimmer noch:

Sie werden von Babybüchern, Broschüren, Blogs und Kinderärzten sogar propagiert!

Das Problem liegt darin, dass wir viele Dinge als gesund “verkauft” bekommen, die es in Wirklichkeit aber nicht sind, vor allem nicht für ein Baby in den ersten Lebensjahren.

Das unreife Verdauungssystem und der in der Entwicklung befindliche Körper eines Babys sind noch sehr sensibel und anfällig.

Dadurch reagieren sie sehr empfindlich auf ungeeignete Nahrungsmittel und schädlich wirkende Nahrungsmittelkombinationen. Der junge Körper wird belastet, anstatt gefördert.

Doch wer sich über gesunde Babyernährung informieren möchte, um alles richtig zu machen, findet kaum etwas Vernünftiges.

Es herrscht ein großes Durcheinander an Informationen und die vielen unterschiedlichen und teils auch widersprüchlichen Empfehlungen verwirren mehr als sie helfen.

Je mehr man liest, desto unsicherer wird man!

Und irgendwann weiß man gar nicht mehr, was man machen soll, was richtig ist und was falsch.

Dazu kommt, dass ein Großteil der Informationen über Babyernährung von den Herstellern selbst herausgegeben (oder zumindest von ihnen beeinflusst) wird.

Das erzeugt bei vielen Eltern Zweifel an der “Integrität” und Richtigkeit dieser Informationen.

Und das zu Recht.

Die Industrie hat über Jahrzehnte hinweg ein System etabliert – durch geschicktes Marketing, gesponserte Forschungsstudien und eine entsprechende Presse-, Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit, damit genau die für ihren Absatz günstigen Informationen überall verbreitet werden!

Dadurch werden viele Halbwahrheiten und Ammenmärchen aufrechterhalten, die eigentlich schon längst wissenschaftlich widerlegt sind.

Gegenteilige Forschungsergebnisse und sonstiges “unerwünschtes” Wissen werden unterdrückt, damit sie nicht in der breiten Öffentlichkeit bekannt werden.

Manches wird sogar regelrecht bekämpft.

Selbst und gerade dann, wenn es gesünder für unsere Kinder wäre. Wir sollen das alles gar nicht wissen.

Auch der Kinderarzt ist leider keine große Hilfe...

Die Ernährungsempfehlungen von Kinderärzten und anderen “Experten” sind in der Regel ebenso von den Herstellern der Nahrungs-Industrie beeinflusst.

Und über eine Tatsache musst Du Dir bewusst sein:

Ärzte kennen sich mit Babyernährung gar nicht wirklich aus…

Weder in der medizinischen Ausbildung an der Universität noch in der Facharztausbildung zum Kinderarzt ist das Thema Babyernährung ein Bestandteil.

Und das recht eingeschränkte Ernährungswissen, das sich die Ärzte dann im Berufsleben typischerweise “so nebenbei” aneignen, stammt meist aus der Feder von industrienahen Instituten oder direkt von den Herstellern selbst.

Nichts gegen Ärzte, sie haben wirklich schon genug anderes zu lernen und zu wissen.

Sie sind aber nicht die besten Berater, wenn es um gesunde Ernährung geht, sondern werden vielmehr (bewusst oder unbewusst) von der Industrie als Handlanger benutzt, denn aufgrund ihrer Autorität wirken sie auf Eltern natürlich sehr glaubwürdig!

Gute Informationen über Babyernährung, die wirklich Sinn machen, ganzheitlich orientiert und nicht industriell beeinflusst sind, sind schwer zu finden.

Doch genau diese verrate ich Dir auf dieser Seite. Lies also weiter…

Es ist wirklich auffällig, wie die meisten Websites und Bücher von allerlei ungünstigen Empfehlungen und schlichtweg falschen Informationen durchzogen sind.

Dadurch findet man heute kaum noch eine neutrale, verlässliche Informationsquelle.

Für viele Mamas, die sich bewusst mit der Ernährung ihres Kindes befassen und alles richtig machen wollen, ist das eine sehr verunsichernde und beunruhigende Situation.

Ich habe das selbst erlebt...

...und aus diesem Grund gibt es diese Webseite

Mein Name ist Janine Cynthia und ich bin Ernährungs-Beraterin, Autorin und seit 10 Jahren auf Babyernährung spezialisiert.

Ich habe mich damals sehr intensiv mit der Ernährung meine Tochter befasst und dabei selbst feststellen müssen, wie komplex dieses Thema doch ist.

Und weil es ein sehr wichtiges Thema ist und ich es allen interessierten Müttern etwas einfacher machen möchte, teile ich seither mein Wissen und meine Erfahrungen über meine Websites, Bücher, Ernährungsprogramme und Beratungen.

Denn ein Baby richtig zu ernähren, ist im Grunde sehr simpel – wenn man richtig vorgeht und einige grundlegende Dinge weiß und beherzigt.

Wie Du das auf einfache und sichere Weise erreichen kannst, erfährst Du in einer Minute…

Ich möchte Dir vorher noch kurz zeigen, warum die richtige Ernährung gerade am Anfang so wichtig ist.

Denn es ist wichtig, dass Du Dir dessen ganz bewusst bist:

Die richtige Ernährung im ersten Lebensjahr ist sehr wichtig - wichtiger noch, als Du vielleicht denkst.

Die richtige Ernährung im ersten Lebensjahr ist sehr wichtig - wichtiger noch, als Du vielleicht denkst.

In dieser Phase entwickelt sich noch alles, d.h. Körper, Gehirn, Immunsystem, Verdauungssystem usw. und die richtige Ernährung unterstützt und fördert diese Vorgänge.

Im Jahr 2011 haben Forscher an der Universität Bristol im Rahmen einer Langzeitstudie folgendes festgestellt:

  • Die Ernährung in den ersten Lebensjahren ist für die Entwicklung des Kindes absolut existenziell
  • Eine Fehlernährung während dieser Phase kann im Nachhinein NICHT mehr ausgeglichen werden!

Wissenschaftler und Experten sind sich heute einig darüber, dass in den ersten Lebensjahren die ganze wesentliche Entwicklung eines Kindes stattfindet.

Wie beim Fundament eines Hauses wird hier also die Grundlage gelegt für die körperliche und geistige Gesundheit, die Immunstärke und Intelligenz des Kindes.

Fehlt es Deinem Baby an den richtigen Nahrungsmitteln, können die Verdauungsorgane Magen, Milz und Darm ihre Funktion nicht richtig ausüben.

Die Folgen sind nicht nur Verdauungsprobleme, sondern auch eine unzureichende Aufnahme von Nährstoffen und Mineralien – und natürlich Lebensenergie – aus der Nahrung.

Dein Baby ist also unterversorgt und anfällig für Krankheiten.

Sind die Verdauungsorgane Deines Babys geschwächt, können sie die wichtigen Nährstoffe in der Nahrung nicht aufnehmen – sie landen einfach in der Windel.

Einnahme ist nicht gleich Aufnahme...

Langfristig gesehen haben eine latent geschwächte Verdauungsfunktion und die daraus folgende mangelhafte Versorgung natürlich weitreichende Folgen für die Gesundheit und Vitalität Deines Kindes.

Und nicht nur das:

In der Anfangsphase prägt sich nicht nur das gesundheitliche Fundament des Kindes, sondern auch die “psychische Komponente”…

…das heißt die Ernährungsvorlieben und das ganze Ernährungsverhalten, die sich in der Regel auch bis ins Erwachsenenalter NICHT mehr verändern.

Was Du Deinem Kind in dieser Zeit angewöhnst, bekommt es - wenn überhaupt - nur sehr schwer wieder los.

Eine sehr wichtige Zeit also. Sie ist der Start ins Leben, das Fundament, die Basis.

Wer hier Fehler macht, disponiert sein Kind – oft lebenslang – für zahlreiche körperliche und geistige Schwächen, Anfälligkeiten und Abhängigkeiten.

Viele Eltern wiegen sich in einer falschen Sicherheit...

Die Folgen einer Fehlernährung können akut, aber auch erst nach einiger Zeit als Spät- oder Langzeitfolgen auftreten, die sich im Babyalter noch nicht zeigen.

Viele Eltern wiegen sich dadurch in einer falschen Sicherheit, denn da ihr Kind nicht direkt krank wird, denken sie, dass es seine Ernährung bestens vertragen würde.

Die konkreten Symptome zeigen sich dann nach ein paar Monaten oder Jahren d.h. mit 3, 5 oder 8 Jahren.

Das Kind bekommt plötzlich Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Asthma, Hautkrankheiten, hat Mangelerscheinungen oder ist einfach generell anfälliger für Erkältungen, Infektionen und andere Krankheiten.

Es ist deshalb sehr wichtig, die richtigen Nahrungsmittel zu füttern und die falschen zu vermeiden.

Eigentlich ganz simpel und einfach. Man muss einfach nur wissen, was wirklich förderlich ist und was nicht!

Aber genau das ist ja das Problem im heutigen Babyernährungsdschungel:

Was kann ich denn meinem Kind bedenkenlos füttern?

Man möchte sich da wirklich zu 100% sicher sein und keine Fehler machen.

Es geht schließlich um das eigene Kind. Gescheiterte Selbstversuche sind da keine Option!

Viele junge Mamas sind besorgt um ihr Kind und verunsichert von den vielen unterschiedlichen Empfehlungen in Büchern, von Ärzten usw.

Ich hatte dasselbe Problem, als meine Tochter in diesem Alter war...

Insbesondere ein unangenehmer Zusammenstoß mit unserem Kinderarzt hat uns damals sehr verunsichert und mir gezeigt, dass aus dieser Richtung keine wirkliche Hilfe zu erwarten war, im Gegenteil.

Dies führte dann dazu, dass ich begonnen habe, selbst nach einer wirklich gesunden Ernährungsweise für meine Tochter zu suchen.

Auch für mich war es nicht ganz leicht, mich durch dieses Durcheinander von Halb- und Unwahrheiten hin durchzufinden.

Was war meine Lösung?

Ich wollte natürlich die optimale Lösung für meine Tochter.

Mir blieb deshalb nichts anderes übrig, als wirklich von Grund auf zu recherchieren, um herauszufinden:

  • welche Nahrungsmittel sehr gut nähren und förderlich für die Entwicklung sind
  • ab welchem Alter sie geeignet sind
  • und wie man sie am besten zubereitet

Dafür habe ich alle Quellen herangezogen, die mir zur Verfügung standen: Ich sammelte die Untersuchungen rund um die Thematik wie eine Besessene.

Studien und Bücher stapelten sich in meinem Arbeitszimmer, im Wohnzimmer und in der Küche.

Darunter waren “ganz normale” Babybücher über Zufüttern, Beikost und Baby-Rezepte, aber auch etwas speziellere Bücher über natürliche Babyernährung, Vollwert-/Bio-Babyernährung, anthroposophische Kinderernährung, moderne Kindermedizin und vor allem auch einige “alte Schätzchen” und Werke aus Eigenverlagen, die man in einer Buchhandlung gar nicht findet und wohl meist auch nicht mehr bekommt.

So habe ich Stück für Stück das Wissen zusammengetragen, das wir in der jeweiligen Entwicklungs- und Ernährungsphase benötigten.

Und dann haben wir bei unserer Kleinen einfach mutig das gemacht, was uns unter Berücksichtigung all dieser Aspekte am Sinnvollsten und Stimmigsten erschien und sich auch einfach gut und intuitiv richtig anfühlte.

Und wir wurden bestätigt - durch ein kerngesundes, aufgewecktes und cleveres Kind!

Wir hatten durchweg ein lebensfrohes, strahlendes, energievolles Kind.

Auch die Ärzte und Heilpraktiker konnten uns das zu 100% bestätigen!

Annabelle war immer topfit und kerngesund, ein gewitztes Mädchen voller Lebensfreude und mit einem unbändigen Aktivitätsdrang.

Versteh mich nicht falsch:

Auch bei uns kam mal Husten und Schnupfen vor – das ist normal.

Aber sie hatte lange nichts so Gravierendes, wie man es bei vielen anderen Kindern sieht, die regelmäßig krank und verschleimt sind oder die mit 2, 3 Jahren schon mehrfach Antibiotika bekommen “mussten” und die sofort jede Krankheit aufschnappen, die gerade herumschwirrt.

Auch heute noch ist Annabelle selten krank und bekommt auch nur relativ schwache Krankheitssymptome, die innerhalb von kürzester Zeit abklingen, weil sie von Anfang an eine gute Basis mitbekommen hat.

Und eben keine Nahrungsmittel bekommt, die die Verschleimung, Bakterienansammlung und den Entzündungsprozess fördern oder ihre Immunabwehr schwächen.

Sie zeigt immer eine starke Reaktion des Immunsystems, d.h. sie bekommt schnell hohes Fieber (das ist ein gutes Zeichen – denn das bedeutet, dass die Körperabwehr gut funktioniert!) und am nächsten oder übernächsten Tag ist sie schon wieder fieberfrei und fit und will herumrennen – und wir müssen sie zur Ruhe ermahnen!

Meine Kundinnen berichten mir von ihren Kindern genau dasselbe…

Es fühlt sich großartig an, mit gutem Gewissen in die Gesundheit des eigenen Kindes zu investieren.

Wenn man mit eigenen Augen sieht, wie der “Langzeiteffekt” einer energetisch hochwertigen, wirklich förderlichen Ernährung ist.

Im Gegensatz zu einer Ernährungsweise, die offiziell zwar gesund sein soll und zum Teil extra für Babys gemacht ist, tatsächlich aber den jungen Körper belastet und dauerhaft sabotieren und schwächen kann.

Wenn Du Deinem Kind jetzt am Anfang das Falsche fütterst, kannst Du ihm unter Umständen sehr damit schaden.

Schlimmstenfalls mit lebenslangen, irreversiblen Folgen.

Und ich möchte Dir dabei helfen, DAS zu verhindern…

Denn ich habe ja selbst gesehen, wie kompliziert und aufwändig es auch für mich war, in diesem ganzen Durcheinander etwas Vernünftiges zu finden, trotz meines hilfreichen “Backgrounds”.

Und ich dachte mir, wie schwer es da erst für die anderen Eltern sein musste, die alle diese Möglichkeiten gar nicht haben und wie wertvoll und rar diese Informationen dadurch eigentlich sind.

So etwas war in dieser Form ja noch nirgendwo zu finden.

Und es wäre schade gewesen, wenn dieses mühevoll zusammengesuchte Wissen nicht auch anderen interessierten Eltern zur Verfügung stehen würde, damit möglichst viele Kinder davon profitieren können.

Daher biete ich seither persönliche Coachings an, um Eltern die Kunst der gesunden Babyernährung beizubringen.

Für ein Wochenende mit mir zahlen meine Kunden ab 2.000,00€ aufwärts und das ist es allemal wert.

Doch ich habe festgestellt, dass gerade junge Mütter so einen Betrag einfach nicht zur Verfügung haben.

Deshalb habe ich das ganze wichtige theoretische und praktische Wissen in Form eines kompletten Baby-Ernährungsprogramms zusammengestellt, veröffentlicht und nannte es einfach:

Das Baby-Komplettset

An dieser Stelle will ich Dir kurz mein umfassendes Babyernährungs-Coaching-Programm für zuhause vorstellen:

Ich habe es über die Jahre mehrfach überarbeitet und anhand der Wünsche und Anregungen meiner Kunden immer wieder ergänzt und erweitert und auch die wichtigsten, immer wieder gestellten Fragen mit integriert.

Es enthält nun also alles Wichtige und Wissenswerte, was Du über die Ernährung Deines Babys wissen musst.

Genauso, wie ich es Dir auch in einer persönlichen Beratung vermitteln würde.

Mein Ziel bei der Zusammenstellung war es, dass keine wichtige Frage offenbleibt und Du im Grunde auch keine anderen Informationen aus Babybüchern usw. mehr benötigst.

Dennoch sind die Empfehlungen simpel, knapp und kompakt auf den Punkt gebracht, damit sie auch in der Praxis leicht umsetzbar und anwendbar sind.

Es ist also kein Lehrbuch mit viel Theorie, sondern liefert praktische Lösungen:

Klare Angaben, Anleitungen und Empfehlungen, detaillierte, nach Lebensmonat strukturierte Nahrungsmittel-Listen und einfache, schnelle Babybreirezepte.

Kurz: Es sind Dinge, die lange erprobt sind und funktionieren!

All diese Wissenselemente wurden hier miteinander kombiniert und auf die Bedürfnisse von Babys und Kleinkindern abgestimmt.

Stell Dir einfach einmal vor...

Wie Du Dich fühlen wirst, wenn Du das Baby Komplettset gelesen hast und dann alles darüber weißt, wie Du Dein Kind wirklich richtig ernährst, optimal förderst und wirksam schützen kannst.

Erfreue Dich an einem glücklichen Kind, das den Anforderungen im Leben gewachsen ist und sieh, wie Allergien und andere Symptome durch diese rundum förderliche Ernährung verschwinden.

Du brauchst Dir dann keine Sorgen und Gedanken mehr zu machen.

Und das gibt Dir auch das nötige Vertrauen in Dich selbst und ein richtig gutes, sicheres Gefühl.

Und das erst recht dann, wenn Du es erstmal mit eigenen Augen siehst, wie Dein Schatz mit strahlenden Augen auf Dich zu robbt oder quiekend durch die Gegend flitzt – voll unbändiger, ungetrübter Energie und Lebensfreude.

Wenn Du siehst, wie viele andere Kinder rundum bei jeder Kleinigkeit krank werden und wochenlang Schleim husten oder durch die Gegend bellen – während Dein Kind davon unbeeinflusst vor sich hin spielt.

Wenn Du Dich an einem abwehrstarken, unbelasteten und quicklebendigen Kind erfreuen kannst, dann wirst Du Dir wirklich ganz sicher sein, dass Du das Richtige für Dein Kind tust, weil Du es aus der eigenen Erfahrung heraus weißt.

Du kannst Dich einfach entspannen und die Zeit mit Deinem Kind genießen.

Meine Empfehlungen sind natürlich völlig unabhängig und nicht industriell beeinflusst oder sonst wie wirtschaftlich motiviert.

Alles ist allein darauf ausgerichtet, Dein Kind in seiner körperlichen Entwicklung so optimal wie möglich zu unterstützen und zu fördern.

Das Baby-Komplettset enthält die Richtlinien und Empfehlungen für eine sinnvolle Vorgehensweise, die anleiten, aufklären und Unsicherheiten nehmen – und Dir in der jeweiligen Situation helfen, das Richtige zu tun.

Mit den Übersichten, Listen und Rezepten hast Du alle dafür notwendigen Mittel an der Hand.

Das Baby-Komplettset ist kein starres System, denn jedes Baby ist anders und diese Individualität sollte berücksichtigt werden.

Das Baby-Komplettset fungiert als starkes Fundament und Orientierungshilfe.

Es ist ein Wegweiser inmitten vieler unterschiedlicher Ratschläge und widersprüchlicher Empfehlungen zu einem rundum gesunden, schlauen und aufgeweckten Kind.

Mit den wertvollen Informationen und Rezepten hast Du alle dafür notwendigen Mittel an der Hand, damit Dein Baby optimal gedeiht.

Ich möchte sogar einen Schritt weitergehen:

Es gibt bis heute kein anderes Ernährungsprogramm oder Babybuch, das speziell auf den Bereich der Ernährung von Babys spezialisiert ist.

Du kannst Dir dabei sicher sein, dass Du es besser machst, als die meisten anderen Eltern. Und vor allem schmecken die Rezepte den Kindern auch sehr gut.

Dein Baby wird sie lieben!

Genau deshalb habe ich jetzt ein einmaliges Spar-Angebot für Schnell-Entscheider, die
ihrem Baby den bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen wollen und sich mit dem Baby-Komplettset ein kerngesundes, energiegeladenes, aufgewecktes Kind wünschen!

Das Baby-Komplettset hat sich tausendfach bewährt

Im Baby Komplettset findest Du genau dieselbe Vorgehensweise, nach der ich meine eigene Tochter ernährt habe – und der schon mehr als 10.000 Eltern gefolgt sind, darunter auch Ernährungsberaterinnen.

Das Feedback, das ich von anderen Mamas erhalte ist, dass sie die supergesunden Babybrei-Rezepte vom Baby-Komplettset lieben und mehr Sicherheit und Klarheit bekommen, ihr Baby mit allem zu versorgen, was es für eine gesunde Entwicklung wirklich braucht!

Doch bitte verlass dich nicht einfach nur auf meine Worte!

Einige Kommentare echter Kunden, die bereits das Baby-Komplettset verwenden:

Kommentieren293 Kommentare ▼
Einfach zu verstehen und trotzdem extrem ausführlich! Wir haben für uns einige tolle Ideen abgeguckt um die Erstnahrung unseres Babys etwas reichhaltiger zu gestalten.
Vielen Dank!!
Vielfältige Ideen für eine abwechslungsreiche Babybreiküche. Selber kochen schmeckt super lecker, viel besser als Gläschen, außerdem gesünder und gar nicht viel Aufwand, wenn man einige Gläschen auf einmal kocht und einfriert. 😉
Einfach zum nachkochen.Es hat meinem Sohn fast alles geschmeckt.Er ist heute fast 2 Jahre alt und isst so gut wie alles.
Ich finde es einfach klasse! Wie man die Breie zubereitet und ab welchem Alter man sie dem Kind geben kann. Es ist für jeden Tag wirklich gut geeignet, danke Janine. 😘
Nur nützliche Infos, kein schnick-schnack Gelaber. Die vorhandenen Rezepte reichen vollkommen aus. Diverse andere Bücher machen die ganze Sache unnötig kompliziert. Ich habe damit 2 Kinder ganz wunderbar durch die Breizeit geleitet...
Mehr Kommentare anzeigen

Ich möchte Dir hier einen weiteren spannenden Beweis zeigen, der belegt, dass das Baby-Komplettset tatsächlich funktioniert:

Durch das Baby-Komplettset hast Du es kinderleicht.

Denn so schwer es für mich war, das alles herauszufinden, so einfach ist es für Dich, es einfach nachzumachen.

Wie sagt man: “Wenn man die Lösung weiß, ist es immer einfach. Man muss sie nur finden!”

Und das hast Du jetzt.

Du weißt dadurch immer genau, was wann zu tun ist, ohne Dir viele Gedanken oder Sorgen machen zu müssen – oder Dich verunsichern zu lassen von dem, was Du irgendwo hörst oder liest.

Du kannst Dir dann auch alle Babyernährungsbücher und jede weitere Google-Suche sparen.

Du bekommst eine komplette Anleitung für die optimale Vorgehensweise. Du kannst alles einfach 1:1 übernehmen.

Du musst auch nicht erst viel lesen und lernen und ein halber Ernährungsexperte werden – das Lernen kommt automatisch mit dem Tun.

Denn die Sache mit der Babyernährung ist eigentlich sehr simpel und unkompliziert – wenn man nur einmal weiß, wie.

Die positiven Auswirkungen dieser förderlichen Ernährungsweise sind meist sehr schnell zu erkennen, oft schon nach 1-2 Wochen.

Selbst bei Kindern mit gesundheitlichen Problemen (z.B. ständiger Verstopfung, Koliken oder Hautausschlägen), hat die Ernährung nach dem Baby Komplettset in den mir bekannt gewordenen Fällen schnell geholfen.

Das Baby-Komplettset ist für alle Kinder geeignet, auch wenn Eltern ihr Kind vegetarisch ernähren wollen und natürlich für Babys mit einer Kuhmilchunverträglichkeit.

Es ist auch nicht irgendwie ausgefallen oder kompliziert. Die Breirezepte sind sehr simpel und einfach, simpler als die meisten Rezepte da draußen.

Durch das Baby-Komplettset wirst Du lernen:

  • Welche Nahrungsmittel ab dem 5., 7., 10. und 12. Monat für Dein Baby geeignet und förderlich sind, damit Du seine körperlich-geistige Entwicklung bestmöglich unterstützt!
  • Fisch ist immer gesund. Richtig? FALSCH. Verzichte auf diese Fischart, da dieser oft mit Schadstoffen belastet ist… Siehe Seite 33.
  • Achtung: DIESE Nahrungsmittel sollten ganz oder zumindest bis zu einem bestimmten Alter vermieden werden, weil sie der Gesundheit deines Babys schaden können…
  • Die besten Babybrei-Rezepte aus Powernahrungsmitteln, die eine für Babys unglaublich förderliche Wirkung haben – für eine gesunde Entwicklung, Abwehrkräfte, Intelligenz!
  • Die sinnvollste Vorgehensweise für die Ernährung der ersten Beikost, damit Du es Dir selbst und Deinem Kind möglichst angenehm und einfach machen kannst, ohne Druck und Komplikationen.
  • Übersichtstabelle: Nahrungsmittel zum Einfrieren und Auftauen ACHTUNG: DIESE Nahrungsmittel darfst Du keinesfalls einfrieren...
  • Der ideale Zeitpunkt für die ersten Breiversuche ist vormittags, wenn Dein Baby wach, ausgeschlafen und gut gelaunt ist. Funktioniert garantiert! (Seite 5)
  • Tipps zum ersten Fingerfood: DIESE Nahrungsmittel sind zu Beginn sehr gut geeignet.
  • Wie Du die Zutaten für den Brei richtig zusammenstellst zur Vermeidung von Verstopfung, Blähungen und Bauchweh, unter denen Babys häufig nur wegen falscher Kombination der Nahrungsmittel leiden…

Die Baby-Komplettset – ohne Fragen – 100,00% 30 Tage Geld Zurück Garantie!

Und damit Du das auch wirklich zu 100% schaffst, will ich es für Dich jetzt ganz, ganz sicher machen und Dir meine wasserdichte Null-Risiko-Garantie nennen:

Das, was ich Dir im Baby-Komplettset beibringe, sind eben keine irreführenden 08/15-Informationen und auch keine falschen Anleitungen, wie sie in vielen anderen Internetseiten oder Broschüren zu finden sind.

Stattdessen bekommst Du glasklare und 1:1 umsetzbare Mache-erst-das-und-dann-das-Anleitungen, die JEDER versteht!

Mit allem, was ich Dir bis hierher gezeigt habe, kann ich Dir jetzt genau zwei Dinge garantieren.

Erstens, wenn Du Dich an die klaren Anleitungen meines Komplettsets hältst, wirst Du Deinem Baby den garantiert besten Start in ein gesundes Leben sichern.

Zweitens, wenn Du nicht zu 110% zufrieden bist, zahlst Du KEINEN Cent.

Wenn Du Dich dazu entscheidest, dass das Baby-Komplettset doch nicht das Richtige für Dich ist, schicke mir innerhalb von 30 Tagen eine E-Mail und ich zahle Dir Dein Geld zu 100% zurück.

Das Beste: Du darfst trotzdem alles behalten. Ich werde definitiv keine Fragen stellen.

Und wenn Du das Baby-Komplettset jetzt bestellst, bekommst Du heute noch folgendes Geschenk von mir dazu:

BONUS 1: 5-teiliger Videokurs für das Zubereiten von Brei Rezepten im Wert von 79,00€!

Denjenigen, die in das Baby-Komplettset investieren, möchte ich diesen einzigartigen Videokurs KOSTENLOS zur Verfügung stellen.

Ich habe für Dich 5 hochwertige Kochvideos aufgenommen, in denen ich Dir Schritt für Schritt zeige, wie Du die Babybreie nach supergesunden Breirezepten schnell und einfach selbst zubereiten kannst!

Aber das war noch nicht alles…

Ich werde Dir ein weiteres Geschenk machen, weil Du mir gezeigt hast, dass Dir die Gesundheit deines Babys wirklich am Herzen liegt.

Du erhältst meine exklusive, nirgendwo sonst erhältliche Liste, die ich für verantwortungsbewusste Eltern eigens zusammengestellt habe:

BONUS 2: Blacklist - Schädliche Zusatzstoffe in Kinderlebensmitteln, die Dein Kind krank machen im Wert von 149,00€!

Ich kann Dir versprechen: Was Du in dieser Schwarzen Liste entdeckst, wird Dir den Atem verschlagen!

Denn es geht hier um einen handfesten Skandal, der Dich als Mutter betrifft – und erst recht Dein Kind!

Denn was die Politik da zulässt, das grenzt meiner Meinung nach fast an vorsätzliche Körperverletzung.

Man muss es so klar sagen:

Die Politik lässt es zu, dass immer noch dieser fatale Farbstoff in zahlreichen (Kinder‑) Lebensmitteln zum Einsatz kommt, dessen unheimliche Wirkung auf die Kindergesundheit längst bewiesen ist:

Er ruft Hyperaktivität hervor. Er begünstigt Allergien. Er lässt Neurodermitis blühen. Er führt zu Asthmaanfällen.

Er senkt die Konzentrationsstärke bei Kindern so dramatisch, dass viele Studien von einer durch diesen Farbstoff herbeigeführten Konzentrationsschwäche sprechen!

Und bitte: Glaube nicht, dass dieser Farbstoff nur in Billig-Lebensmitteln und Fast-Food vorkommt, die Du niemals kaufen würdest.

Nein. Leider ist es ganz anders. Und das macht es so wichtig, dass Du genau weißt, wie der Farbstoff bezeichnet wird. Wie er auf Verpackungen gekennzeichnet ist.

Mit welchen Bezeichnungen er getarnt wird! Denn nur so kannst Du Dein Kind wirklich davor schützen!

Doch es kommt noch schlimmer!

Eine brandneue Studie zeigt: Immer häufiger leiden Kinder unter Kopfschmerzen. 8 von 10 Kindern sind es schon! Und scheinheilig tut die Lebensmittelindustrie so, als wäre sie an dieser Entwicklung vollkommen unschuldig!

Dabei ist das Gegenteil längst bewiesen. Denn nein. Sie ist es. Den untrüglichen Beweis findest Du in meiner Blacklist.

Doch Achtung: Du musst Dich beeilen. Denn schon mehrfach gab es von Seiten der Lebensmittelindustrie Druck, damit diese Liste für immer verschwindet…

Und wenn Du sie erst einmal bei Dir hast, weißt Du auch ganz genau warum!

In dieser Schwarzen Liste spreche ich Klartext.

In ihr enthülle ich für verantwortungsbewusste Eltern schonungslos und offen das Ergebnis meiner jahrelangen Recherche. Als Mutter. Als Ernährungs-Expertin!

Denn Du entdeckst:

  • Den beliebten Kinder-Kaugummi, der zu schweren Allergien führt, die lebenslang bleiben können.
  • Welcher Zusatzstoff in Lebensmitteln bei Kindern zu schweren Zahnschäden führt – und bei Kindern leider so beliebt ist (nein, die Rede ist hier nicht von Zucker!)
  • Vorsicht Asthmagefahr! Da denkst du, Du tust Deinem Kind mit dieser Fischmahlzeit gesundheitlich etwas Gutes. Und dann ...
  • In den USA wegen Krebsrisiko verboten – hier erlaubt. Der Stoff, der sofort aus deiner Küche fliegen muss!
  • Dein Kind nimmt immer weiter zu ... ist vielleicht sogar schon übergewichtig, und Du weißt nicht, warum? Es liegt an diesem Lebensmittelzusatz ...
  • Vorsicht Falle. "Natur Pur" auf der Verpackung klingt doch gut, oder? Doch gerade dieser Begriff hat es wirklich in sich!
  • "Ohne Zuckersatz?" Glaube bloß nicht, was Du liest, weil ...

Du siehst, die Schwarze Liste ist wirklich einzigartig. Etwas ganz Besonderes:

  • Weil Du mit diesem Wissen bestens gerüstet bist im Kampf gegen Lebensmittel-Lügen.
  • Weil Du Dein Kind damit vor krank machenden Unwahrheiten schützt, die seine natürliche Entwicklung beeinträchtigen, bis hin zu Hyperaktivität, Konzentrationsschwäche und Aggressivität!
  • Weil Du damit zur informierten Verbraucherin und Mutter wirst, die Lügen und Unwahrheiten der Lebensmittel-Industrie messerscharf erkennt!

Alleine diese Bonus-Geschenke haben einen Wert von über 200,00€ und Du bekommst das alles jetzt und nur im Rahmen dieser Einführungsphase 100% GRATIS dazu.

Ich denke, Du hast jetzt nur noch eine Frage.

Was ist der Preis?

Meinen persönlichen Klienten berechne ich für ein individuelles Ernährungsprogramm je nach Aufwand 380,00 bis 480,00€.

Das Baby-Komplettset ist mindestens genauso viel wert, allein vom Inhalt und Umfang her. Zumal es Informationen enthält, die man in dieser Form sonst nirgendwo findet.

Und schließlich geht es hierbei um die Gesundheit desjenigen Menschen, der einem am Wichtigsten ist.

Ich möchte aber, dass es auch für jeden erschwinglich ist – was bei 380,00 bis 480,00€ wohl nicht unbedingt der Fall wäre.

Deshalb kostet es viel weniger, als es wert ist.

So erreiche ich mehr Menschen damit und da es nun einmal geschrieben ist, muss ich auch nicht so viel Zeit dafür aufwenden, das Wissen zu vermitteln, wie es bei einer persönlichen Beratung der Fall wäre.

Und um sicher zu gehen, dass Du jetzt die Verantwortung für Dein Baby übernimmst und die richtigen Entscheidungen für sein Wohlergehen triffst…

…erhältst du das wertvolle Baby-Komplettset inkl. aller Gratis-Geschenke heute für NUR 49€ statt 277,00€

Es ist also wirklich das günstigste Ernährungsprogramm, das ich je veröffentlicht habe und das, obwohl es so spezialisiert und perfektioniert ist.

Ich bitte Dich aber, den Wert des Programms nicht wegen des günstigen Preises zu unterschätzen.

Es ist eine verhältnismäßig geringe Investition in die Gesundheit Deines Kindes, wenn man die Tragweite dieser Sache betrachtet.

Die Gesundheit des eigenen Kindes kann man ohnehin nicht mit einem monetären Wert beziffern. Ich kann das jedenfalls nicht.

Beträge in dieser Größenordnung gibt man regelmäßig im Alltag aus, meist ohne noch groß darüber nachzudenken – sei es beim Friseur, für Schuhe, Kleidung, Essengehen, die monatliche Handyrechnung usw.

Wenn man nur einmal sein Auto volltankt, kostet das mehr.

Und das sind alles Dinge, die doch wesentlich weniger wichtig sind, als das Wohlbefinden des eigenen Kindes.

Es sind Verbrauchsdinge, die schnell wertlos werden und verschwinden.

Das Baby Food Programm ist eine bleibende Investition.

Denn es geht hier doch eigentlich nicht darum, wie man irgendwelche Breie zubereitet.

Sondern um die lebenslange Basis für die Gesundheit und Vitalität Deines Kindes, die durch die richtige Ernährung in den ersten Lebensjahren gebildet wird.

Und wenn Du dadurch auch nur einen einzigen schweren Infekt Deines Säuglings abwenden könntest, sagen wir eine Mittelohrentzündung oder eine Bronchitis mit über 39,5 Fieber, wäre das allein nicht schon den kompletten Preis des Programms wert?

Angesichts dessen ist die eigentliche Frage nicht, was das Baby-Komplettset kostet, sondern was es Dich (bzw. Dein Kind) kostet, wenn Du diese Informationen nicht hast?

Und Du sparst dadurch sogar Geld, weil Du keine Babyernährungsbücher und teuren Gläschen mehr kaufen musst. Das Babybrei-Selbermachen ist viel günstiger, selbst bei Biozutaten.

Und wenn man den Kauf von nur zwei oder drei Babybüchern spart, hat man den Preis für das Baby-Komplettset schon wieder raus (und darin steckt der selektierte Inhalt von vielleicht 80 Büchern).

Wenn Du willst, dass Dein Baby gesund wird, gesund bleibt und sich sozial optimal entwickelt, dann klicke auf den Bestellbutton und bestelle JETZT!

Normalpreis: 277,00€ jetzt nur: 49€

Ist es jetzt schon zu spät?

Manchmal fragen interessierte Mamas:

"Mein Kind ist schon 9 (10, 11...) Monate alt - ist es jetzt schon zu spät, um mit dem Baby Komplettset anzufangen?"

Was ich darauf immer nur antworte ist:  "Es ist nie zu spät - aber jeder Tag zählt!"

Es ist natürlich immer noch möglich und auch ratsam, die aktuelle Ernährungsweise mit Hilfe des Baby Komplettsets zu optimieren und dadurch so gut wie möglich auszugleichen, was versäumt wurde.

Ich weiß nicht, wie alt Dein Kind ist oder wie viel Du jetzt schon "verpasst" hast, aber jeder Tag mit der falschen Ernährung ist ein Tag zu viel!

Wenn Dein Kind also schon Brei bekommen sollte, ist es höchste Zeit.

Und bitte vergiss nicht, Du hast NULL Risiko!

Nimm mich also beim Wort:

Entweder Du bist mit dem ganzen Paket zufrieden und erfreust Dich an einem gesunden und abwehrstarken Kind oder Du bekommst Dein Geld zu 100% zurückerstattet.

Keine Haken und kein Kleingedrucktes – hiermit hast Du es schriftlich von mir.

Du hast Dich jetzt selber davon überzeugt, dass mein Angebot wirklich zu 100% sicher für Dich ist.

Wenn Du also den besten und sichersten Weg für Dein Baby willst, dann bestelle JETZT, indem Du auf den Bestellbutton klickst!

Normalpreis: 277,00€ jetzt nur: 49€

Mein klarer Tipp: Handel jetzt, bevor es zu spät ist…

Denn ich werde dieses exklusive und begrenzte Angebot nur für kurze Zeit zum Einführungspreis von nur 49€ anbieten!

Danach behalte ich mir das Recht vor, die Bonus-Aktion mit allen Extras einzustellen.

Bestelle also JETZT und sichere Dir das Baby-Komplettset zum Einführungspreis von nur 49€, indem Du auf den Bestellbutton klickst!

Normalpreis: 277,00€ jetzt nur: 49€

Und jetzt?

Wenn Du weißt, dass dieses Programm genau das Richtige für Dich ist – und Du auch ein gutes Bauchgefühl dabei hast – kannst Du es jetzt ganz einfach bestellen.

Ich erkläre Dir noch ganz genau, wie das funktioniert:

  1. Klicke unten auf den Bestellbutton.
  2. Du gelangst dann auf die Bestellseite, wo Du verschiedene sichere Zahlungsmöglichkeiten hast.
  3. Direkt nach Durchführung der Zahlung erhältst du automatisch Deine Zugangsdaten zu einem passwortgeschützten Mitgliederbereich sofort per E-Mail und kannst Dir dort Dein Baby-Komplettset und die kostenlosen Boni herunterladen.


Das wäre alles von meiner Seite.

Ich freue mich, wenn ich Dir mit diesen Informationen etwas helfen konnte und wenn auch Du bald zur “Baby Food Familie” gehörst.

Wie auch immer Du Dich entscheidest, wünsche ich Dir und Deinem kleinen Spross von Herzen alles Gute!

Deine

Janine

P.S.: Falls Du hier jetzt immer noch weiterliest, bist Du entweder zögerlich oder skeptisch – oder Du gehörst zu den Leuten, die immer erstmal nach ganz unten scrollen und dann von unten nach oben lesen.

Ich habe mir wirklich Mühe gegeben, alles so detailliert wie möglich zu erklären – und kann mich daher eigentlich nur noch wiederholen.

Du kennst jetzt die Ausgangssituation und weißt, worauf es bei der Ernährung Deines Kindes ankommt.

Du musst Dir nur überlegen, wie Du jetzt mit dieser Wahrheit umgehen möchtest.

Im Grunde hast Du – ganz pragmatisch betrachtet – nur 3 Möglichkeiten:

A. Du kannst auf Deinen inneren Skeptiker hören, diese Seite verlassen und alles,
was Du gerade gehört hast, relativieren, verdrängen und vergessen.

(Das wäre nicht gerade schlau, aber es wäre eine Möglichkeit).



B
. Du könntest natürlich auch versuchen, das alleine anzugehen.

Aber da hast Du einiges gegen Dich. Du könntest also weiter überall herumsuchen und alles Mögliche ausprobieren, mit Spielplatzmüttern, Freundinnen, der Schwiegermama, dem Partner oder Besserwissern in Internetforen diskutieren, Dich von der Industrie veräppeln, von “Experten” fehlleiten und von Ärzten verunsichern lassen – und hoffen, dass Du trotz allem das Richtige tust. Aber die Rechnung zahlst am Ende nicht Du – sondern vielleicht Dein Kind.



C
. Oder Du kannst es Dir einfach machen und auf Nummer sicher gehen und quasi die “Abkürzung durch meinen Kopf” nehmen


Genau so, wie schon viele tausend andere Mamas vor Dir.

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht?

Ich habe schließlich die ganze Vorarbeit schon erledigt – und dazu noch die ganze praktische Erfahrung von mir und meinen Kundinnen integriert.

Sichere dir JETZT schnell noch einen Zugang zum Baby-Komplettset, indem du einfach auf den Bestellbutton klickst!

Normalpreis: 1.119,00€ jetzt nur: 119€

© gesundebabyernaehrung.com